DD What Folge 1: Wer wir sind und was wir wollen

In Hotelzimmern passieren viele wahnsinnig tolle Dinge. Diesmal ist darin ein Podcast entstanden.

Live on Tape aus Mechelen, Belgien: Die erste Folge „DD What“. Und jetzt, mit ein paar Monaten Verspätung, ist sie auch schon online.

Um was es geht? Michael Haas und ich wollen in 15 bis 20 Minuten Themen aus dem Datenjournalismus besprechen. Wo fängt man an, welche Tools machen Sinn? Ein Podcast zum Einsteig in den Datenjournalismus.

In der ersten Folge geht’s erstmal um die Basics: Wir erzählen, wer wir sind und was wir vorhaben.

Erwähnte Projekte:

Das sind Deutschlands grünste Großstädte (Berliner Morgenpost)

Health & Wealth of Nations (Hans Rosling, Gapminder Foundation – mehr dazu auch in diesem TED-Talk)

Woher die Berliner wirklich kommen (Berliner Morgenpost)

The Deadliest Jobs in America (Bloomberg)

Panama Papers (Süddeutsche Zeitung, ICIJ)

DDYo in dieser Folge:

How Trump Reshaped the Election Map (New York Times): Tolle Darstellung eines Rechtrucks mit Pfeilen.

The Two Hour Marathon (Mediahack): Spannender Vergleich der schnellsten Marathonläufer, aber angeschnittene X-Achse – das ist nicht so schön.


Danke für die Musik an Benedikt Haas und für ihre Stimme Julia Rupprich.

Direkter Kontakt zu uns über Twitter: @haas_mic und @munichrocker oder über die Kommentare hier unten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen